Das Blog und der Server [DE]

Die Probleme zwischen diesem WordPress 3.1.3 hier und dem Telekomserver sind endlich gelöst!

Sieht so aus als war ich die ganze Zeit zu blind um zu bemerken, dass die Umstellung von PHP4 auf PHP5, die über eine .config-Datei möglich ist, für jeden Ordner getrennt passieren muss. Dasselbe gilt für jede Einstellung über eine php.ini – das gehört alles in den Hauptordner vom Blog, nicht das Wurzelverzeichnis vom Webspace. Und ich hab’ die ganze Zeit nicht bemerkt, dass im Hintergrund noch PHP4 werkelt.

Als Hinweis – bei mir traten folgende Symptome auf:

  • Uploads von Bildern laufen durch, danach steht aber beim Einbinden in einen Post oder eine Galerie nur die Größe “Full size (0 x 0)” zur Verfügung.
  • Schwierigkeiten bei verschiedenen Skripten und Plugins die PHP5 erwartet haben – logisch irgendwie. Speziell der Plugin-Updater schmiert ständig ab.
  • Sehr gehäufte Fehler wie

    PHP Fatal error: Allowed memory size of 33554432 bytes exhausted (tried to allocate 5275922 bytes) in /home/www/wp-includes/media.php on line 254

    in der entsprechenden Logdatei. Außerdem Hinweise auf versuchte Speichervergrößerungen durch WordPress, die verhindert wurden.

  • GZIP wehrt sich vehement gegen alle Versuche, das Blog etwas zu schrumpfen. Abhilfe schafft da ein kleiner Trick (siehe unten), aber da PHP4 aussterben sollte ist der eigentlich irrelevant. Mit PHP5 funktioniert jedenfalls jedes beliebige WP-Plugin dafür.

Mann, komme ich mir grade doof vor 😉 An bestimmten Tagen sieht man den Wald vor Bäumen nicht, und am Tag danach versteht man auffallend gut woher das Sprichwort kommt. Immerhin kann ich jetzt endlich die restlichen Designänderungen umsetzen, ohne dass mir seltsame Fehler gleich wieder einen Strich durch die Rechnung machen.

Dank geht hierbei speziell an faulthiel, der in seinem Blog eine ansehnliche Sammlung von Tipps und Tricks rund um WordPress bei der Telekom zusammengestellt hat.

Die Konfiguration vom Webspace verlangt am Ende zwar etwas mehr Aufmerksamkeit als anderswo, aber ansonsten läuft das Blog wie geschmiert.

Weitere Links zu passenden Themen:

“Erhöhung php memory limit?” im Telekomforum

“PHP.ini & memory_limit” im Telekomforum

“Gzip without gzip” auf dieser Seite

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

*